14,04s über die 100m Hürden für Wencke und 11,77s über 100m für ihre Schwester Wiebke standen am Ende des Tages in den Ergebnislisten beim Meeting in Zeulenroda für die beiden leichtathletikverrückten Schwestern zu Buche.

„Damit hat sich Wencke eine Teilnahme an der „Juniorengala“ am kommenden Wochenende in Schweinfurt verdient. Sie steht jetzt deutschlandweit in den Bestenlisten unter den Top 3 in ihrer Lieblingsdisziplin. Und das war nach dem erfolglosen Jahr 2017 so nicht vorherzusehen!“ so ihr Trainer Dr. Klaus Schlottke nach dem Lauf, der in Zeulenroda Platz 2 in der U18 bedeutete.

Ihre Schwester Wiebke war nach 12,03s über 100m im Vorlauf bei allerdings reichlich Gegenwind sichtlich enttäuscht. Nur mit Glück rutschte sie noch ins Finale und bekam so eine zweite Chance. Diese nutzte sie grandios, startete mit viel Risiko, lief mit 11,77s knapp an ihre Bestzeit aus dem vergangenen Jahr heran (11,75s) und belegte in der stark besetzten Frauenkonkurrenz einen hervorragenden 6. Platz.

Hier die Ergebnisse:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.