Eigentlich sollte Wenckke mit dem Verein am vergangenen Samstag mit nach Neubrandenburg zum Weihnachtssportfest fahren. Doch zuvor rief der Bundestrainer Kurzhürde der zukünftigen U20 bei ihr an und lud sie zu einem Kaderlehrgang nach Hannover ein. Da musste nicht lange abgewogen werden. Drei Einheiten standen auf dem Programm, alle sehr intensiv! „Der Trainer hat nicht erwartet, dass ich den Umstieg auf die neue Hürdenhöhe für die U20 so schnell und so gut umsetze. Das Lob hat mich echt gefreut und motiviert mich! Natürlich habe ich nicht vergessen, dass ich alles Dr. Klaus Schottke, meinem Heimtrainer,  zu verdanken habe.“ So die 17-jährige nach Rückkehr aus Niedersachsens Landeshauptstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.