Trainingslager in Prerow

Am Montag sind wir angereist. Dann haben wir dort Mittag gegessen. Aber dann mussten wir noch einmal zurück nach Sanitz fahren, weil wir einmal auf Tartan trainieren wollten. Nach einer Weile sind wir wieder in die Unterkunft gefahren und sind am Abend noch einmal an den Strand gefahren. Wir haben jeden Tag  ein paar Stunden vormittags und nachmittags am Strand trainiert. Wir haben Weitsprung bergrunter mit Sprungbrett gemacht, Sprint, Werfen mit Heulern, Hürdenlauf und Stundenlauf. Scholli hat eine Wette gemacht, dass Clemens im Wasser mit Stuhl und Tisch essen musste. Das war lustig. Nach dem Training haben wir noch gebadet. Das Wetter war immer schön, aber das Wasser war ziemlich kalt.

Einen Tag haben wir auch noch eine Kanutour auf dem Prerower Strom gemacht und waren im Experimentarium in Zingst. Am Abend haben wir noch Knüppelkuchen am Feuer gebacken. Einmal haben wir auch gegrillt. Wir waren auch noch shoppen in Prerow.

Leider waren bei unserer Unterkunft viele Mücken. Unser Fliegengitter am Fenster hatte ein Loch. Das Essen war immer sehr lecker, besonders die Nudeln. Wir haben einen Fuchs gesehen, den hat eine Frau von der Unterkunft gefüttert.

Am letzten Abend haben wir alle Bilder angeguckt.

Elisabeth Fink

 

Dank an die „Großen“ Niklas, Felix, Matthias, Fiona und Wiebke, die für Ruhe und Ordnung auf den Zimmern sorgten und die Trainingseinheiten begleiteten. Das hat super funktioniert. Dank an die Trainer Clemens, Marcus, Scholli, Christiane, Jette! Dank an das Amt Darß/Fischland (Parkgebühren) und an die die Fam. Lüder (Inhaber der Herberge an der Hertesburg, Verständnis). Dank an Familie Moldenhauer für einen tollen Grillabend! Dank an die Stadt RDG, an das Autohaus Toyota RDG, an die Darßer Arche, an das Autohaus „Boris Becker“ und die Firma „Behm“ für die Bereitstellung der Fahrzeuge! Dank an Christiane für die vielen Bleche voller wohlschmeckender Kuchen!!! 2016 ziehen wir wieder genau so auf!

 

DG

OZ Prerow

Hier die Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.