Der Vorstand informiert. Auf der letzten Sitzung am vergangenen Donnerstag beschloss der Vorstand, das offizielle Training möglichst nach den Osterferien zu beginnen. „An der Situation hat sich nichts geändert. Die Hallen bleiben verschlossen und daher ist ein Training aus den bekannten Gründen nicht realistisch. Wir brauchen immer eine Alternative bei Regenwetter, Umkleidekabinen und Toiletten.“ so der Vorsitzende Marcus Sürth. Der Vorstand bittet weiterhin um Geduld und meldet sich demnächst hoffentlich mit einer positiven Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.