Teilnehmerin Charlotte Lange berichtet:

Trainingslager 2017

Am Montag dem 10.04.2017 hieß es für neun Athleten des LAV Ribnitz-Damgarten/ Sanitz, ab nach Prerow zur Jugendherberge an der Hertesburg für ein viertägiges Trainingslager. Die zu absolvierenden sechs Trainingseinheiten dienten als Vorbereitung für die bevorstehenden Wettkämpfe. Aufgrund der günstigen Lage, stand vor allem das tägliche Strandtraining im Mittelpunkt. Ein dreißigminütiger Ausdauerlauf bei teilweise sehr starkem Gegenwind, Sprints im Sand, Sprungkreise, sowie Bergan -und abläufe am Strandaufgang etc. galt es zu bewältigen. Das wechselhafte Wetter war dabei ab und an ein Hindernis, spielte abgesehen von einem regnerischen Tag jedoch gut mit. Am Ende des ersten Tages stand dann noch ein gemeinsamer Spieleabend an.

Für eine willkommene Abwechslung sorgte eine Trainingseinheit im Sanitzer Leichtathletikstadion am Dienstag, welche uns die Möglichkeit gab auch einmal mit Spikes zu trainieren. Hierbei standen vor allem lange Sprints über 120m auf dem Trainingsplan. Der anschließende Besuch in der Boddentherme in Ribnitz sorgte für einen entspannten Abschluss des Tages.

Sprints mit Schlitten und Gewichten folgten in einer weiteren Einheit am Mittwoch in der Rostocker Laufhalle. Zum Abschluss des Trainingslagers ging es anschließend noch ins Kino nach Lütten Klein.

Nach einer letzten Strandeinheit am Donnerstag hieß es nun die Koffer wieder einzuladen und die Heimreise anzutreten. Es war für alle Sportler/-innen eine tolle aber auch anstrengende Woche, die jeden einzelnen viel Spaß gemacht hat.

 

Bilder hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.