„Jemand nimmt alles!“

 

Geflügelte Worte begleiteten 30 kleine Leichtathletinnen und Leichtathleten in der vergangenen Woche am Prerower Ostseestrand. Die jüngsten (U10 und U12) LAV-Talente erregten schon ein wenig Aufregung am heimischen Sportstrand. Bei bestem Sommerwetter eroberten sie unter den Melodien wie „Bobbycar“ oder „Müsli“ (mit weichem „s“ und langem „ü“ und milc) ihre „base“ und erlebten eine Woche voller Herausforderungen.

sheesh

 Tauziehen, Staffelspiele, Techniktraining, Konditionierung standen nach dem täglichen Morgenlauf auf dem Trainingsplan. Der traditionelle Stundenlauf wurde von allen mit Bravour absolviert, die Bedingungen waren im Ostseestrand dafür sicher landesweit einmalig aber auch bedeutend schwerer! Die Urkunden konnten noch am Freitag vor Ort überreicht werden. Alle Anstrengungen wurden aber wieder durch eine tolle Unterkunft und unkomplizierte Betreuung in der Prerower „Herthesburg“ unter Leitung der Familie Lüders kompensiert. Fotoshow, Shoppingtripp, Eisessen, viele chillige bzw. aktionsgeladene Strandstunden, Lagerfeuer mit Stockbrot trugen dazu bei, dass die Gruppe und die Trainer noch näher zusammenrückten. Die Staffel von Clemens gewann den Strandvergleich „hochhaus“! Allerdings stellte sich im Nachgang heraus, dass sie die Regeln sehr modifiziert ausgelegt haben, was auch Herr Scholl lautstark monierte! Die Landesmannschaftsmeisterschaften können kommen, wir sind gut vorbereitet! Unser Dank gilt den Übungsleitern Fiona, Wiebke, Matthias, Niklas und Felix sowie deren Helfern Juliane, Marek, Liv-Grete und Luca!

sheesh

Hier die vielen Bilder:

OZ Zingst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.