Liebe Vereinsmitglieder,

ständig stehen die Vorstandsmitglieder im Austausch, wie es mit dem Trainingsbetrieb weitergehen kann. Momentan gibt es leider noch keine praxisrelevante Lösung. Zwar sind die Außenanlagen wieder für die Vereine geöffnet, allerdings bremsen uns die Auflagen der Gesundheitsbehörden aus.

Die Kinder und Jugendlichen sollen einzeln und schon in Trainingskleidung zu den Trainingsstätten kommen.

Die Hallen bleiben gesperrt. Das heißt, dass es kein Ausweichen ins Trockene geben würde, wenn das Wetter nicht mitspielt und Regenschauer ein Training auf dem Sportplatz unmöglich machen. Niemand hat etwas davon, wenn die Kinder durchnässt und anschließend krank sind. Selbiges gilt für die Trainer.

Das Training soll in kleinen Gruppen und mit den Mindestabständen möglich sein. Da die meisten Gruppen jeweils nur von einem Trainer geleitet werden, stoßen wir hier an personelle Grenzen.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf baldige bessere Rahmenbedingungen!

Bleibt bitte weiter sportlich!

-der Vorstand-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.