Der Frühjahrscross 2014 im Marlower Stadtwald (05.04.2014)

Nun schon 13 Jahre findet dieser Wettkampf bereits in Marlow statt. Auch an diesem Aprilwochenende hatten die Organisatoren – die Stadt Marlow mit ihren Verbündeten(DRK/Feuerwehr) und Clemens Östreich mit seinen Helfern vom LAV Rib./Damg.- Sanitz – alles bestens vorbereitet.

Das  Wetter spielte mit, die bergige Strecke war trocken, die Versorgung klappte, der Zeitplan war optimal, der DJ war sachkundig und „gut in Form“, , es gab Medaillen, die Siegerehrungen wurden zeitnah durchgeführt!

So konnte es eigentlich nur optimal ablaufen….Waren doch sehr motivierte Mädchen und Jungen aus Ahrenshagen, Barth, Bad Sülze, Binz, Kavelsdorf, Laage, Marlow, Gresenhorst und wieder eine große Anzahl(40) von unserem LAV dabei!!

Von uns waren absolute Anfänger, besonders bei den Kleinen, viele Allrounder und natürlich die Laufspezialisten am Start. Die Aufregung war bei allen sehr groß – erstmals wieder im Freien, die anspruchsvolle Strecke, Gegner aus anderen Gemeinschaften…viele Fragezeichen.

Angefeuert von den vielen Eltern und Großeltern, den Mannschaftskameraden, den Übungsleitern…und selbstverständlich vom DJ, gab es spannende Läufe mit oft  engen Zieleinläufen.

Es setzten sich jedoch auch viele unserer Favoriten(u.a. Thorge Schütt, Lene Themann, Arian Welk, Lucy Pinnow, Julian Gierke) ganz sicher durch. Gut in Form und damit ganz vorn waren u.a. Pia Borchardt, Alina Pokall, Charlotte Lange, Leon Mattern und Kristian Lindner in den oberen Altersklassen.

Erfreulich unsere Bambinis. Auch hier waren wir schon mit Marten Adam, Matteo Müller, Julia Liebherr, Melanie Falke und Nadine Gierke vorn dabei!!

Belebend war die Teilnahme der  Aktiven vom SC  Laage. Sie bestimmten auch gleich das Niveau in einigen Altersklassen.

Bei den Männern startete mit J.U. Glander ein landesweit bekannter Langstreckler von Motor Barth…und der Papa von dem Bambini Matteo machte mit – er wurde gleich Zweiter!!

Das Ergebnis aller unserer Teilnehmer ist im Protokoll (s.u.) nachzulesen.
Wir gratulieren und danken allen unseren Aktiven zur erfolgreichen Teilnahme, mit oder noch ohne vordere Platzierung- auch den „Pechvögeln“(Sturz, Verlaufen, Platz 4), und wünschen uns, dass alle weiter fleißig trainieren.

Marek , Lisa u.a. haben mit ihren überraschenden Ergebnissen gezeigt, dass Trainingsfleiß sich auszahlt…

Ein Nachsatz! Es war schade, dass unsere traditionellen Mitstreiter aus Bad Doberan und Gnoien nicht am Start sein konnten – sicher wieder im nächsten Jahr!!Dann sind auch wieder

mehr Aktive in den Läufen am Start.

Kleine Statistik: Für uns gab es – 13x Platz 1

–   7x  Platz 2

–   7x  Platz 3

–  4x  Platz   4

…Und zum Schluss unser Dank allen Begleitern, Autofahrern, Helfern – ohne Euch geht es nicht…dazu der Wunsch, dass es auch im nächsten Jahr den Marlower Cross gibt!

geschreiben von Peter Hölper

 

Ergebnisse gibt es hier

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.