Gold und Bronze für die schnellen Mädels Wiebke und Fiona über 60m!

Bei den diesjährigen Norddeutschen Hallenmeisterschaften, ausgetragen  im Neubrandenburger „Jahnsportforum“ (unser Verband war ein sehr guter und gelobter Ausrichter!) nutzten die beiden den Heimvorteil und präsentierten sich in ausgezeichneter Form! Verschont von Krankheit oder Verletzung konnten sie in den vergangenen Wochen auf einem konstant hohen Niveau trainieren und wurden mit Medaillen und Bestzeiten belohnt. Mit den Meldezeiten von 7,51s und 7,74s fahren Wiebke und Fiona am übernächsten Wochenende nach Sindelfingen zu den DM U20, wobei Wiebke ihre Zeit am kommenden Samstag bei den DM der Frauen in Leipzig noch einmal verbessern kann. Über 200m belegten die beiden Plätze 5 und 7. Die 19-jährige Wiebke Griephan konzentriert sich, wie schon in der vergangenen Hallensaison auf die Sprintstrecke, ohne aber ihre Lieblingsdisziplin, den Hürdensprint zu vernachlässigen. Hier möchte sie in der Freiluftsaison vorn mit dabei sein. Daher konnte sie im Nachhinein mit ihrem Trainer über den Fehler beim Anlaufen der ersten Hürde noch lachen. „Das ich mit dem falschen Bein an der ersten Hürde ankam, kann ich mir nicht erklären… Das ist mir das letzte Mal in Wattenscheid bei meinen ersten Deutschen Meisterschaften passiert. Hier hat es dennoch zu Silber gereicht, worüber ich mich auch freue. Aber es war mehr drin, was mich ärgert!“

 

Hier schon die Bilder:

Eine Antwort zu “NDM der U20, Wiebke und Fiona weiter auf dem Vormarsch”

  1. Peter Hölper sagt:

    Topp Leistungen imponieren! Gratulation und viel Erfolg bei den Deutschen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.