Vorab. Zu den katastrophalen organisatorischen Fehlern des ausrichtenden Schweriner Sportclubs möchte ich mich an dieser Stelle nicht äußern. Das wird intern im Ausschuss Wettkampfwesen behandelt. Ich möchte aber allen dort anwesenden Athleten, Trainern, Helfern, Eltern etc. „Entschuldigung!“ dafür sagen, dass sie so einen Tag erleben mussten.

Die Trainer freuen sich über viele persönliche Bestleistungen ihrer Schützlinge, Medaillen und Platzierungen auf dem Podest:

Anna Zinser wird Landesmeisterin in der w11 im Weitsprung und gewinnt Silber im Hochsprung, Platz 4 im Sprint über 50m! In Schwerin kann sie endlich das umsetzen, was schon lange in ihr schlummert.

Jonas Klingner (m10) sprintet auf Bronze und belegt Platz 4 im Weitsprung.

Jonas Jahn (m8) läuft über 800m zu Silber und belegt in den Finals über 50m und Weitsprung jeweils Platz 8.

Maya Paashaus (w9) erkämpft Silber über 800m!

Laura Fechner bekommt die Bronzemedaille im Ballwurf der w11 überreicht.

Ebenfalls Bronze: die 4x50m Staffel der mu12 (Ben Rieckhoff, Ben Kaiser, Lennardt Quidde, Marcus Junghans).

Weiter Platzierungen unter den Top 8:

50m m11 Platz 4 Marcus Junghans

50m m11 Platz 5 Ben Rieckhoff

Hochsprung m11 Platz 8 Matteo Müller

Ball m11 Paltz 5 Luan Focke

Ball m11 Platz 6 Lennardt Quidde

Weitsprung w11 Platz 8 Lisa Schnick

Ball w10 Platz 5 Laura Tramm

Platz 5 für die wu10 Staffel Maya Paashaus, Felize Kaiser, Sarah Simon, Summer Rohde

Im Finale über 50m der w9 belegt Sarah Simon Platz 8, Platz 7 im Weitsprung, Platz 4 über 800m, Platz 5 im Ballwurf!

 

hier die Ergebnisse:

hier die Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.