Und  wieder waren es Lucy Hagemeister und Janne Rost, die sich bei einem weiterem großem Wettkampf hervorragend in Szene setzen konnten! Schon in Lübeck und Rostock deuteten die beiden Aktiven des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz an, dass sie landesweit zu den Besten gehören. In der Landeshauptstadt lief der 9-jährige Janne Rost ein taktisch kluges und beherztes 800m-Rennen und belegte Platz 2. Im Weitsprung und Ballwurf erkämpfte er Bronze und belegte im 50m-Finale einen sehr guten 6. Platz. Damit setzte Janne ein Zeichen hinsichtlich der Mehrkampfmeisterschaften am 20.08.22 in Neustrelitz!

Mit zweimal Gold dekoriert kehrte die gleichaltrige Lucy Hagemeister nach Sanitz zurück. Sie gewann sowohl den 50m-Sprint, als auch die zwei Stadionrunden. Das Sprintfinale entschied die Sanitzerin souverän, den 800m-Lauf bestritt sie spannend und grandios! Nach einer verhaltenen ersten Runde überholte Lucy eine Mitstreiterin nach der anderen, um dann final auf den letzten 100m ganz nach vorn und zu Gold zu laufen! Den erfolgreichen Tag komplettierte sie mit Platz 4 im Weitsprung! Auch ihre Chancen bei den Mehrkampfmeisterschaften sind hervorragend.

Vizelandesmeisterinnen im Ballwurf dürfen sich seit den Titelkämpfen Finja Peters (9 Jahre) und Valea Wieg (10 Jahre) nennen! Beide Mädchen mussten sich in ihren Altersklassen nur jeweils einer Gegnerin geschlagen geben und errangen Silber!

Die u10- Jungen Eric Höfener, Lasse Luxemburger, Ben Gottwaldt und Janne Rost (Jahrgänge 2014 und 2013) stellten eine bronzene 4x50m-Staffel auf die Bahn. Stolz nahmen sie nach dem Rennen ihre Urkunden und Medaillen im Empfang. Auch die 8-jährigen Jungen Lasse Luxemburger (Platz 4 über 50m , Platz 6 im Weitsprung), Amaon Sonneck (Platz 5 über 800m) und Eric Höfener (7. Im Ballwurf) sowie die 9-jährige Milla Puhlmann (Platz 7 im Weitsprung) machen Hoffnung auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe, speziell auf die Mannschaftsmeisterschaften, die der LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz im heimischen Stadion am 03.09.22 ausrichtet.

Bemerkenswert die Ergebnisse der erst 7-jährigen Enie Siolek! Enie startete schon in diesem Jahr mehrmals bei die älteren 8-jährigen Mädchen und konnte ihr frühes Können sowohl in Lübeck als auch in Rostock unter Beweis stellen. Bei den Landesmeisterschaften in Schwerin belegte sie hervorragende 5. (50m) und 8. (Ballwurf) Plätze und macht Hoffnung auf 2023, wenn sie in ihrer „richtigen“ Altersklasse antritt!

Die Mädchen der u12 (Hedi Günhter, Mayla Heumann, Miria Körner und Valea Wieg) liefen über 4x50m in der Staffel in einem großen Teilnehmerfeld auf einen guten 8. Platz.

„Bei aller Freude über die tollen Platzierungen nach unserem Coronaneustart…  Die Organisation in Schwerin war eine Katastrophe. Siegerehrungen mussten wiederholt werden oder fanden gar nicht statt. Die Sprecher konnten keine Ansagen hinsichtlich Verzug der Starts machen… Alles kontraproduktiv für unsere Sportart. Und das bei 35° im Schatten. Unser Ziel ist es, am 03.09.22 in Sanitz wieder einen perfekten Wettkampftag mit allem Drum und Dran auf die Sanitzer Sportanlagen zu stellen!“ so im Nachgang der Logistiker des Vereins Ralf Seifert.

Hier die Bilder (Danke Anne!)

Hier das Protokoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.