Silber für unser Wurftalent Laura Fechner und Bronze für den Hochspringer Lennardt Quidde!

Finns über dem Kopf zusammen geschlagenen Hände haben schon ein wenig Symbolcharakter für das Abschneiden unserer Jüngsten am vergangenen Samstag in Schwerin… Einerseits ist es wirklich eine Schande, dass unsere Landeshauptstadt, bzw. die Betreibergesellschaft des tollen Schweriner Stadions es bis dato nicht geschafft hat, Überdachungen für die Tribünen zu installieren! Die Kinder standen sprichwörtlich „im Regen“! Andererseits konnte man, bis auf wenige Ausnahmen, mit dem Abschneiden unserer Athleten nicht zufrieden sein. Dies deutete sich schon bei den Landeshallenmeisterschaften an. Der Vorstand wird im Sommer zusammen mit den Trainern in Klausur gehen und hoffentlich Lösungen finden, um auch zukünftig in unteren Jahrgängen mit dem LAV-Bus wieder auf der „Erfolgsspur“ cruisen zu dürfen…!

Den Regen mussten alle Beteiligten ertragen…

Leider gab es im Vorfeld einige Absagen. In der W9 fuhren Anna Zinser, Betty Radke, Lilli Paashaus nicht mit nach Schwerin.

Trainerin Eve Mareen Harks stellte am Ende der Wettkämpfe fest: „Viele Kinder konnten leider nicht an ihre Bestleistungen herankommen , aber gerade bei den Kleinen sieht man jetzt, woran man nach dem Sommer arbeiten muss.“

 

M9

Staffel:  4. Finn Niemann, Ben Kaiser, Fritz Gohs, Thore Luckow

Finn Niemann: sprint 6. , Weit 8. (3,53m) , Ball 4. (32,00m)

Jannis Herzog: 800 m 5.

Thore Luckow 800m 7.

Jaron Ille:: 800 m 9.

Fritz Gohs: Ball 6. (31,00m)
M10

Staffel:  Ben Riekhoff, Matteo Müller, Lennardt Quidde und Markus Junghans   6. Platz

Ben Riekhoff und Markus Junghans beide 6. Im Sprint (2. Und 3. Im Vorlauf)

Lennardt Quidde: 3. Hochsprung (1,20m) ,  8. Ball (38,50m)

Markus Jungshans  8. Weit (3,81m)

 

M11

Jonas Ille 10. 800m

Leopold Walkhoefer 9. 800m

 

WU10 Staffel: Charlotte Bode, Lilli Pett, Clara Grunau, Sarah Simon Platz 6

WU12 Staffel : 10.   (Angelique Kollwitz, Jette Klimas, Fenja Kollinger, Svenja Buckow)

W8
Clara Grunau: Ball 5.
Sarah Simon: Ball 6.

W9

Charlotte Bode: Ball 10.
Lilli Pett
W10
Miriam Manthe: 9. Hoch

Fenja Kollinger: 10. Hoch

Laura Fechner: 2. Ball (39,00m)

Angelique Kollwitz:  9. Ball
W11

Svenja Buckow: Sprint (2. Im Vorlauf,aber nicht im Finale)

Emma Reyer : 12. 800m

Jette Klimas: 6. 800m, 8. Hoch (1,20m), 5. Ball (34,00m)

 

Es gibt viel zu tun, stellen wir die Weichen und packen wir es an!

 

Hier die Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.