Weitere Medaillen bei Landeshallenmeisterschaften für LAV Athleten

Mit drei goldenen, vier silbernen und fünf bronzenen Medaillen im Gepäck kehrten die Leichtathleten des LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz am Samstag aus Neubrandenburg heim. „Wir sind zufrieden und haben uns für harte Trainingseinheiten belohnt. Man muss beachten, dass hinter den Medaillengewinnern auch noch viele Platzierungen auf den Plätzen vier bis acht stehen!“ so der Sanitzer Trainer D. Griephan.

Charlotte Lange und Hannah Fritza belegten über 400m bei den 16- und 17-jährigen Mädchen die Plätze eins und zwei und nahmen auf dem Podest stolz die Medaillen entgegen. In der selben Altersklasse erkämpfte die Mädchenstaffel Anne Führer, Emily Pinnow, Lara-Amy Gentzsch und Charlotte Lange in einem spannendem Rennen Silber.

Dramatik pur war im 60m Finale der Frauen angesagt. Die noch 18-jährige Wiebke Griephan traf im Finale auf die deutsche Vizemeisterin und besiegte sie in fantastischen 7,55 sec. Mit dieser Zeit untermauerte Wiebke noch einmal ihre Ambitionen auf eine Finalteilnahme bei den deutschen Hallenmeisterschaften im Februar in Sindelfingen. Im selben Rennen gelang einer weiteren LAV-Athletin der Sprung auf´s Podest. Fiona Bochert (18) sprintete in neuer Bestzeit auf Platz 3. Auch sie ist für Sindelfingen bereits nominiert. Das 200m Finale machten die beiden Mädchen anschließend unter sich aus. Gold ging an Wiebke, Silber an Fiona, beide Mädchen unterboten auch auf dieser Strecke die Norm für die Teilnahme an den deutschen Hallenmeisterschaften.

Auch die U14 Athleten warteten mit tollen Leistungen auf. Der 12-jährige Jeremy Niemann erwischte einen starken Tag, konnte Silber im Kugelstoßen erkämpfen und nahm an den Finals im Sprint (7.) und Weitsprung (6.) teil. Marlin Böhme (ebenfalls 12 Jahre alt) trat beim Kugelstoßen an und stieß die drittbeste Weite- Bronze! Und noch zwei Kugelstoßerinnen durften das Podest besteigen. Die 11-jährige Greta Brenzel und die 12-jährige Lucy Pinnow bekamen in ihren Altersklassen jeweils die Bronzemedaillen überreicht. Schon bei den Landesmeisterschaften Crosslauf im November 2016 machte der 12-jährige Julian Gierke mit einem Bronzeplatz auf sich aufmerksam. Diese Leistung konnte er in der Neubrandenburger Halle über 800m bestätigen und kam als wieder Dritter ins Ziel. Über genau diese Platzierung freute sich die U14 Mädchenstaffel! Lucy Pinnow (13), Anabell Müller (12), Hanna Heier (12) und Lea Führer (12) mussten sich über die vier Hallenrunden nur zwei weiteren Staffeln geschlagen geben und durften somit Bronze empfangen.

Weitere Platzierungen:

Wilhelm Diesing (12) Kugel Platz 4, 60m Platz 8

Marlin Böhme (12) Hoch Platz 5

Staffel der mU14 (Diesing, Niemann, Stebens, Gierke) Platz 5

Lucy Pinnow (13) Kugel Platz 5

Marleen Kaiser (15) Hoch Platz 5

Emily Pinnow (16) Kugel Platz 5

Peter Marquardt (16) 200m Platz 8, 400m Platz 5

Chris Lahn (16) Hoch Platz 8

Tim Max Marien (17) 400m Platz 6, Hoch Platz 5

Anne Führer (16) Weit Platz 5

Lara Amy Gentzsch (16) 200m Platz 5

OZ LM Halle U18, U14, M,F 2017

Hier schon die Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.