Enge Halle, viele Eltern an den Wettkampfstätten, aufgeregte Kinder, viele von ihnen zum ersten Mal bei einem Hallensportfest am Start- das ist alljährlich das „Achim Huth Hallensportfest“, welches auch in diesem Jahr sehr gut vom KLV Rostock organisiert wurde.

Leider fehlten dem LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz an diesem Tag einige Leistungsträger, aber vor allem die Sprinterinnen und Sprinter wussten zu überzeugen! Jonas Klingner gewann in der m11 die 50m und Ben Rieckhoff war der Schnellste über 60m bei den ein Jahr älteren Jungen. Hier konnte Markus Junghans Platz 3 belegen. Die 11-jährige Anna Katharina Zinser, amtierende Mehrkampflandesmeisterin, bewies ein weiteres Mal ihre Vielseitigkeit und gewann sowohl über 50m als auch im Weitsprung Bronze. Ebenfalls auf den vorderen Rängen platzierte sich die achtjährige Emmi Donner. Sie erreichte im Sprint-B-Finale Platz 2 und im Weitsprung Platz 6. Ähnliches gelang Cinthya Jawulski (9 Jahre). Sie sprang auf Platz 7 und sprintete im B-Finale auf Platz 4. In diesem Lauf kam die gleichaltrige Jenna Stoll sogar als 3 ins Ziel. Auch die weiteren Starterinnen und Starter des Vereins John und Ben Putzier, Lennard Quidde, Annabell Fischer, Summer Rohde nutzten die Möglichkeit des Starts in einer Halle mit Tartanbelag für weitere Erfahrungen und Wettkampfhärte. Wir alle drücken Laura Waldmann die Daumen, dass sie schnell wieder gesund wird, nachdem sie in ihrem Sprintlauf ins Stolpern kam und sich verletzte.

Hier die Ergebnisse:

Hier die Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.