Hallensportfest Neubrandenburg, Teil 1

Der Neubrandenburger Glaspalast war am vergangenen Sonntag Austragungsort eines Schülerhallensportfestes. Unser Verein reiste mit den Jahrgängen 2002 bis 2000 an, um die Form der Athleten zu überprüfen. Die Ergebnisse der Jüngsten beim „Achim Huth Sportfest“ in Rostock ließen hoffen, dass auch hier ein positives Fazit nach Wettkampfschluss gezogen werden kann.

Vorab, der Veranstalter war sehr bemüht, den Empfehlungen des Ausschuss Wettkampfwesen gerecht zu werden und mobilisierte ausreichend Kampfrichter. Auch die Installation der neuen Anzeigetafel wurde sehr positiv aufgenommen! Vorfreude auf die Landeshallenmeisterschaften im Januar kommt auf!

Auch die Leistungen der eingesetzten Athleten (sehr wenige…) und Athletinnen unseres Vereins machten Freude! Mitten aus dem winterlichen Konditionstraining heraus konnten sie mehrere Achtungszeichen setzen, sorgten für Überraschungen und traten mannschaftlich sehr geschlossen auf!

In der W11 festigte Alina über 600m ihren Anspruch auf Podiumsplatzierungen und lief nach einem taktischen Fehler am Start auf den zweiten Platz vor. Auch scheinen die 600m für sie ein wenig zu kurz zu sein. Im selben Rennen konnte Marleen Platz vier erkämpfen und das, nachdem sie im 50m Sprit Vorlauf böse auf die Nase gefallen ist… Hoffnung macht auch die Sprintzeit von Milana, die ihre Bestzeit deutlich verbesserte.

Für die Jungen der AK 11 war nur Leon über 600m am Start. Er kam nach einem beherzten Lauf als Dritte ins Ziel.

Zahlenmäßig am stärksten waren unsere 12-jährigen Mädchen vertreten. Für Amy, Emily, Anne und Wencke hieß es dieses Mal, sich teilweise ungeliebten Aufgaben zu stellen. Wollen sie doch später einmal im Siebenkampfteam erfolgreich sein. So wurden die Hürden überlaufen, die Kugel in die Hand genommen oder 800m überstanden! Die Resultate machen Mut und bestärken alle Beteiligten in ihrem eingeschlagen Weg des Mehrkampfes! Und auch Hannah lief eine gute Zeit über die 4 Hallenrunden, am Ende kam sie als 8. ins Ziel. Nicht zu vergessen ist natürlich auch Luisa, die einen guten 6. Platz im Weitsprung erzielte.

12-jährige Jungen waren leider nicht mit in Neubrandenburg.

Bei den Mädchen des Jahrganges 2000 fehlte leider Alina, die sich ein letztes Mal hätte mit Sarah im Hochsprung vereinsintern messen können…  Ab 2014 startet Sarah, genau wie Johanna für den SCN. Sarah konnte mit übersprungenen 1,52m die gleiche Höhe erreichen, die Alina in Rostock schon sprang. Hervorzuheben die starken Auftritte von Sarah im Weitsprung und Johanna über 60m. Und dann war da noch Vivian…! Die Neueinsteigerin, welche über das Gerätturnen erst vor wenigen Wochen zur Leichtathletik fand, lief mit großen technischen Reserven gleich mal am Platz 7 im Sprintfinale! Hoffnung für die kommenden Staffeln! Julia musste leider an diesem Tage verletzungsbedingt pausieren.

Einziger Junge des Jahrgangs 2000- Tim Max Marien! Er trat im Hochsprung an und überquerte 1,45m. Damit belegte er Platz 3 und freute sich, dass er sich technisch langsam steigern konnte!

Teil 2 der Neubrandenburger Überprüfungen betrifft am 22.12. die Jahrgänge 1999 und älter.

 

Geschrieben von D. Griephan

 

Die Ergebnisse

 

OZ NB 1

 

2 Antworten zu “Hallensportfest Neubrandenburg, Teil 1”

  1. DG sagt:

    …nein, der Ausschuss Wettkampfwesen hatte keinerlei Einfluss auf den Zeitplan an diesem Tage. Der obliegt allein dem Veranstalter, in diesem Fall dem SCN. Aber positiv zu vermelden war die große Scharr der Kampfrichter/Helfer- das gibt Hoffnung für weitere event´s z.B. Hallenmeisterschsften im Januar 2014!

  2. Andreas sagt:

    Schöne Bilder, tolle Ergebnisse zu diesem Zeitpunkt.
    Sarah hätte sich gefreut, wenn Alina dabei gewesen wäre. Schade!
    Es war doch nicht der Ausschuss Wettkampfwesen, welcher bei der W 13 drei Wettkämpfe fast gleichzeitig geplant hat?
    Beim Weitsprung hätte es für viele noch bessere Ergebnisse geben können.
    Schöne Weihnachtsgrüße von der Insel Rügen.
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.