Hallensportfest in Bad Doberan

 

Mit 15 Aktiven und 3 Trainern begaben wir uns am 11.03.2017 nach Bad Doberan. Dort starteten an diesem Samstag 111 Sportler in 4 Disziplinen und abschließenden Staffelwettbewerben.

 

Der Wettkampf für die Alterklassen 6 -11 wurde hervorragend organisiert. Die Kinder wurden in Riegen eingeteilt und mittels eingeteilten Betreuern durch die einzelnen Wettkampfstationen (30m-Sprint, Medizinball-Schocken, 3er-Hopp und 2 Runden-Lauf) geführt.

 

Insgesamt konnten wir uns über 22 Plazierungen (9 x Gold, 8 x Silber und 5 x Bronze) freuen. Alle unsere Athleten zeigten an diesem Tag tolle Leistungen. Wenn auch nicht alle mit Medaillen belohnt wurden oder nur knapp an besseren Platzierungen vorbeirutschten.

 

Wie schon im letzten Jahr zeigte Finn Niemann (AK 9) seine Qualitäten und stand in allen Disziplinen auf dem Treppchen. Er holte im Medizinball-Schocken und im 2 Runden-Lauf die Goldmeldaille und wurde über die 30m und im 3er-Hopp zweiter seiner Altersklasse.

 

Lennard Quidde (AK10) nahm an dem Wettkamp zum ersten Mal teil und stand ebenfalls viermal auf dem Siegerpodest. Er errang einmal Gold (Medizinball-Schocken) , zweimal Silber (3-er Hopp und 2 Runden-Lauf) und einmal Bronze (30m-Sprint).

 

In der AK 11 der Jungen schaffte es Tom Pinske, zweimal Gold und einmal Bronze zu holen. Er gewann den 3er-Hopp und das Medizinball-Schocken und wurde dritter über 30m-Sprint.

 

Bei den Mädchen bestätigte Anna Zinser (AK 9), dass sich der Wechsel vom Handball zur Leichtatheltik für sie gelohnt hat. Sie nahm in Bad Doberan ebenfalls zum ersten Mal teil und holte sich im 30m-Sprint Gold, im 3-er Hopp Silber und im 2 Runden-Lauf die Bronzemedaille. Ein sehr schönes Ergebnis.

 

Maja Baumann wurde in dieser Alterksklasse erste im Medizinball-Schocken und zweite im 2-Runden-Lauf.

 

In der AK W10 konnte Angeli que Kollwitz den 2 Runden-Lauf für sich entscheiden und freute sich auch noch über den 2. Platz im Medizinball-Schocken.

 

Zum Ende des Wettkampfes konnten wir noch zwei Staffeln aufstellen, die aus Jungen und Mädchen der Alterklassen 8-11 gemischt wurden. Eine Staffel bestand aus den AK 6-8 und eine aus den AK 9-11. Hier konnten wir noch einmal Gold und einmal Bronze abholen.

 

Weitere Plazierungen:

 

Jette Klimas      AK W11        Bronze im 2 Runden-Lauf

Mattheo Müller AK M10          Silber im Medizinball-Schocken

 

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gezeigten Leistungen und freuen uns bereits auf die nächsten Wettkämpfe.

 

Bilder hier:

Ergebnisse schon hier:

Doberan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.