Nach den Mehrkämpfen der Jüngsten am Samstag trugen die älteren Athleten und Athletinnen am Sonntag an selbiger Stelle ihre Einzelmeisterschaften aus. Noch nie zuvor reiste eine so zahlenmäßig große Truppe in diesen Altersklassen in unseren schwarzen und roten Farben nach NB. Der Trend der U14 und U18 setzte sich somit fort.

U16

Den momentanen Leistungsstand aller Teilnehmer gilt es unter dem Aspekt zu betrachten, dass das Training auf den Saisonhöhepunkt im Juni-August ausgerichtet ist. Aus dem aktuellen Konditionstraining heraus erkämpften:

Wencke Gold, 60mH, hatte in der Woche auch eine Erkältung erwischt, Fieber, nahm Antibiotikum und konnte nicht trainieren

Lara Amy, 60mH, ganz knapp und stark zu Silber! Bronze Kugel! Platz 4 im Sprint

Staffel 4x200m Gold (Wencke, Lara-Amy, Anne, Emily), Projekt Staffel läuft an!

Staffel 4x200m Silber (Vivian, Julia, Alina, Charlotte)

Wir haben auch nach dem Abgang von Johanna und Sarah 10 Mädchen, die in unseren Staffeln eingesetzt werden können! Luxus!

Anne Silber, Weit, „Schon eine Hand an Gold!“, (O-Ton vom stolzen Vater!)

Alina Silber, Hoch, Alle hätten ihr den Titel gegönnt und zugetraut! Die Höhe vom vorherigen Wochenende hätte locker genügt…! Der Sommer wird es bringen!

Julia Kugel Silber mit neuer Bestleistung, Leider gab es an diesem Tag keine Speere… Eine Konkurrentin stieß das 3 kg Metall weiter. Bronze über 60m, Platz 4 über 60mH und im Hochsprung- die Mehrkämpferin hat wieder zugeschlagen!

Charlotte Bronze, 800m, neue Bestzeit! Training schlägt an!

Marleen Bronze im Hochsprung! Die 2002-er Athletin erwischte bei „ihren“ Landesmeisterschaften eine Woche zuvor keinen guten Tag und wollte ihr Leistungsvermögen noch einmal abprüfen! Hat geklappt.

Emily Platz 4 im Hochsprung und Kugelstoßen, Platz 5 Weitsprung, wie oben gesagt- eine Momentaufnahme!

Vivian läuft über 60m auf Platz 4 und freut sich riesig!

Gesundheitlich geschwächt traten die Jungs der U16 an. Nur Tim- Max wurde von Viren, Bakterien und Muskelproblemen verschont und konnte seinen Hochsprungwettkampf mit Platz 5 beenden. Pascal, Peter und Christopher reisten dennoch an, um zumindest die Staffel an den Start zu stellen. Für die Freiluft sicher eine Perspektive, für den Moment allerdings eine Katastrophe! Drei Wechsel, drei Pannen, Disqualifikation

U20,

das sind die Jahrgänge 1996-1997, wo bundesweit ein zweimaliges tägliches Training die Normalität ist. Normal für uns sind ausgesuchte, qualitativ hochwertige Trainingsinhalte und -Belastungen- an zwei bis 4 Tagen pro Woche…

Zur weiteren Formüberprüfung im Konzept der langfristigen Vorbereitung der DM U18 trat Wiebke (noch U18) bei der U20 über 60m in den Tartan und erlief mit neuer persönlicher Bestzeit (Platz 5) unerwartet die Norm für die DM in der Halle am 15.02.2015 der U20 in Neubrandenburg! Dies möchte auch Matthias Köppke erreichen. 7,25s im Finale über 60m, Silber, waren an der Anzeigetafel zu lesen, (knapp hinter dem deutschen Jugendmeister 2014 Marek Sefranek über 100m), aber eine Zehntel über 60m zu viel… Er wird versuchen, am Sonntag in Berlin bei den Norddeutschen Meisterschaften noch schneller zu sein! Außerdem Bronze in NB über 200m in Bestzeit!

Zu den Ergebnissen

Zu den Bildern

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.