Fest der 1000 Zwerge 24./25.9. 2016

Stephan Ziegert ist unser Reporter:

Jedes Jahr tritt unser Verein im September die Fahrt nach Hamburg an und jedes Jahr ist uns und dem Veranstalter, dem HSV, der Wettergott hold. Sonne und angenehmste Temperaturen von über 20 Grad boten beste Bedingungen, um nach den Sommerferien und vor den Landesmeisterschaften in der Mannschaftswertung wieder in den Tritt zu kommen.

Wenig beeindruckt von der langen Trainings- und Wettkampfpause zeigte sich unsere kleine Lene Themann. Lene wünschte sich schon immer auf einer längeren Strecke zu starten, und so nahm sie in Hamburg die 2000 Meter unter die Spikes. Der 3. Platz zeigte, dass dies absolut die richtige Entscheidung war.

Chris Andre Lahn, welcher am Samstag bei der M15 zeigen musste, was er noch behalten hat,  erkämpfte sich über die 100 Meter einen respektablen 4. Platz und liess über die 300 Meter seinen Konkurrenten keine Chance. 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Lucy Pinnow sprang 4,57 m weit und konnte so auf Anhieb eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Nebenbei bedeutete dies Bronzemedaille! Bei ihrer Paradedisziplin, dem Ballwurf, machte sie dann mit 45 Metern den 2. Platz klar und konnte so, stolz und zufrieden wieder die Heimreise antreten.

Marleen Kaiser, ebenfalls am Samstag am Start, kämpfte und erkämpfte sich im Hochsprung den 3.Platz. Auf dem Podest musste sie sich diesen Platz mit der Finnin Venla Väliharju teilen, was ihrer Freude aber keinen Abbruch tat.

Marlin Böhme zeigte bei den 11jährigen Jungs seinen Konkurrenten wo der Hammer hängt. Mit fast 10 Metern Vorsprung zum Zweiten und 54 Metern Wurfweite bestand kein Zweifel, wem der 1. Platz gebührt. Toll gemacht!

Jette Klimas nahm ebenfalls die Hochsprunganlage in Angriff und belohnte sich mit dem 2. Platz. Bemerkenswert hier, das die Erstplazierte mit der gleichen Höhe gewann. Tolle Aussichten!

Wohl die erfolgreichste Starterin aus Vereinssicht war Lea Führer. 1. Platz beim Hochsprung, 3.Platz beim Weitsprung und 3. Platz im Sprint brachten der 11jährigen eine kleine Medaillenflut. Spannend die geringen Abstände von Platz 1. bis 3. So gewann die Erste in 7,46 sec, die Zweite knapp dahinter in 7,47 sec, dicht gefolgt von Lea in 7,48 sec. Herzlichen Glückwunsch!

Last but not least – Greta Brenzel. Gleich morgens am Start und somit noch in morgenlicher Kühle warf sie den Ball auf sehr gute 43 Meter und sicherte sich somit den 2. Platz.

Durch kurzfristige Absagen konnten wir dieses Jahr leider keine Staffeln an den Start bringen.

Allen Startern nochmals einen Herzlichen Glückwunsch, allen Helfer und Trainer ein großes Dankeschön und uns allen ein tolles zweites Trainings- und Wettkampfhalbjahr!

Hier die Ergebnisse:

Hier schon die Bilder:

Eine Antwort zu “Ein Fest der 1000 Zwerge in Hamburg”

  1. Peter Hölper sagt:

    Herzlichen Glückwunsch unseren „Zwergen“…da war aber doch so mancher „Riese“von uns dabei!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.