Unsere vier 2001-er Mädchen Wencke, Lara-Amy, Anne und Emily (Staffelreihenfolge) rannten bei den Landesmeisterschaften in Rostock im Juli zum souveränen Sieg über 4x100m und qualifizierten sich mit erfüllter Norm für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der U16 in Köln.  Ein großer Erfolg! Von vielen Seiten wird immer wieder betont, dass die Teilnahme an Meisterschaften auf Bundesebene schon immer eine besondere Auszeichnung darstellte. Man muss wissen, dass die Regularien des DLV vorsehen, dass ausschließlich der Jahrgang 2000 in Köln startberechtigt war, der jüngere Jahrgang 2001 nicht. Wencke hätte theoretisch schon in diesem Jahr die Norm der 2000-er Mädchen über 80m-Hürden erfüllt…

Es gab eine Ausnahme: die Sprintstaffel. Ausschließlich dort durfte schon der jüngere Jahrgang der U16 mitstarten. Diese Gelegenheit nahmen unsere schnellen Mädels gern an und sammelten in Köln schon jetzt wertvolle Erfahrungen für 2016! Leider funktionierten zwei Wechsel an diesem Tag überhaupt nicht, so dass viel Zeit auf dem Tartan liegen blieb… Auch drei Wochen Trainingspause waren dem Gesamtprojekt nicht zuträglich… Aber niemand soll traurig oder enttäuscht sein- für 2016 wird professionell geplant! Beachtenswert- der zweite Platz der Mädchen des SC Magdeburg (auch komplett Jahrgang 2001) in 49,06s. Diese Mädchen waren auch schon in den vergangenen Jahren beim Rostocker „Ostseepokal“ sehr erfolgreich.

Unser Dank gilt den „fahrenden und betreuenden“ Eltern Pinnow, Führer, Gentzsch!

Zu den Bildern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.