Welches sind die Top-Leistungen der LAV-Athleten 2014 ?

Hier eine persönliche Einschätzung der „TOP TEN“.

Zwei Athletinnen überragten mit ihren Leistungen. Ihre Wertigkeit miteinander zu vergleichen, ist nicht einfach. Ich entscheide mich für Julia Ulbricht . Die Deutsche Vizemeisterin im Siebenkampf überraschte alle. Sie trat in Bernhausen hochmotiviert und topfit zum Wettkampf an, bestens vorbereitet und betreut. Ihre Stärke demonstrierte

sie im Speerwurf über die ganze Saison.

Hier ihre 10 besten Leistungen:

46,57 m           27.09. Hamburg   Landesbestleistung

45,37 m           02.08. Berlin    Norddeutsche Meisterin

45,10 m           20.07. Halle

44,75 m           20.09. Greifswald

43,57 m           06.09. Sanitz

42,92 m           13.09. Bremen  Einzelsieg beim Verbändekampf

41,72 m           31.08. Bernhausen

41,52 m           28.06. Göteborg/SWE       1. Platz

40,54 m           04.07. Helsingborg/DEN  1. Platz

40,43 m          24.05. Neubrandenburg

39,00 m           21.06.  Rostock   Landesmeisterin

37,67 m          01.05. Rostock

 

Zehnerschnitt :       43,25

Siebenkampf   WJ 14 – 3692 Pkt.

Das miserable Wetter am 2.Tagdes Mehrkampfes verhinderte ein noch besseres Ergebnis.

 

Die zweite ist Wencke Griephan, die Hürdenläuferin in Perfektion.

Hier der Beweis:

60mHü     9,32 Sekunden, 15.06. Neubrandenburg    Landesbestleistung im Vorlauf

9,35 Sekunden, 15.06. Neubrandenburg    Landesmeisterin

9,36 Sekunden, 21.06. Rostock Mehrkampf

In der WJ 13 nie zuvor im Land erreicht und wohl auch so schnell nicht wieder.

Sie ist aber auch eine sehr vielseitige Athletin. Das zeigt die neue Landesbestleistung

Im Blockwettkampf Basis mit 2720 Pkt. erzielt in Rostock.

Hier noch einmal die Einzelleistungen:

10,01 (75m) – 9,36 (60mHü) – 5,25 (Weit) –45,00 (Ball) – 2:36,52 (800m)

 

Auf meiner Liste stehen etwa 20 zur weiteren Auswahl. Ich habe mich nach

Abwägung vieler Aspekte für folgende Leistungen entschieden:

4 x 75 m   WU 14    38,16  Führer 01 – Pinnow 01 – Gentzsch 01 – Griephan 01, 24.05.  Rostock

Speer        M 45      56,97   Torsten Heinrich, 18.07. Erfurt – Deutscher Meister

MU 20   54,96   Paul Tessmer, 17.05. Halle

100mHü     WU 18   14,34  Wiebke Griephan, 15.06. Neubrandenburg

Weit           M            6,90  Sascha Koop, 06.07. Helsingborg/SWE

800m           WJ 12  2:29,67  Alina Pokall, 24.05.  Rostock

 

Sie stand auf meiner Liste und nun steht sie hier, das Sprinttalent Sina Stoll, die am 28.09. in Hamburg ihre Bestleistung in der WK 10 über 50 m auf 7,46 s

verbessert und damit eine neue Vereinsbestleistung aufstellt. Erwähnen möchte ich auch Louis Ziegert, der die Saison mit 7,33 s über 50 m abschließt und durch hohe

Beständigkeit auffiel. Und zum Abschluss noch eine Leistung zum Schnalzen! Wencke läuft am 05.07. in Helsingborg/DEN die 200 m bei Gegenwind in 26,69 s. Wau !

 

Wolfgang Heyden, Gresenhorst

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.