Es gibt ihn… den verschneiten Winterwald! Leider nicht im Norden Deutschlands, nicht an der Ostseeküste. Aber in den Mittelgebirgen sah es in der ersten Ferienwoche so aus, wie es unseren Kindern immer erzählt wird- Fichten, die unter der Last der weißen Pracht stöhnen, gespurte Loipen, Minustemperaturen- WINTER!

Die Skitruppe des Vereins hatte wieder Glück mit dem Wetter. Schon bei der Durchfahrt der im Tal liegenden Orte Liberez und Jablonez war klar- oben liegt der Schnee! Besonders Ungeduldige hatten sich natürlich schon im Vorfeld per Internet und webcams informiert! Sie wurden nicht enttäuscht, sie wurden verzaubert!

Das Haus „UKO“ incl. Schwimmbad, whirlpool und Sauna wurde komplett in Besitz genommen, die Zimmer bezogen- die Woche konnte beginnen. Und diese war vollgepackt mit Morgenlauf, Kontaktaufnahme zu den schalen Brettern, Bowling, Rodeln im Schnee und in einer „Dachrinne“, shopping, Wettkampf in der modernen Jablonezer Laufhalle (Wiebke konnte ihre Qualifikation für die Deutschen Hallen U20 -Meisterschaften über 60m mit einer 7,96 sek. bestätigen), Model- und Spieleabenden, Mördertour und und und… Ein riesen Lob an alle Beteiligten. Noch nie wurde die Abschlussrunde um den Stausee (gefühlte 50km) in so kurzer Zeit bewältigt! Es gab tatsächlich bei den Betreuern Überlegungen, die Runde im Anschluss gleich ein zweites Mal zu laufen…! Und der kleine Paul hätte die auch geschafft! Zusammen hatten alle viel Spaß, lernten eigene Grenzen und auch neue Freunde kennen. Das Haus ist für 2016 schon wieder fest gebucht.

Die Busse stellten die Stadt Ribnitz-Damgarten, die Firma „Toyota“, das Autohaus „Boris Becker“, die Firma „Oelkers“ und die Firma „Griephan“ (Inhaberin K. Kalkbrenner) kostenlos zur Verfügung. Jörg, Jörg, Torsten und Dietrich bewältigten den logistischen part. Vielen Dank an alle Beteiligten!

OZ Bedrichow

 

Ergebnisse von Jablonez auf: www.Atlethika.cz

Zu den Bildern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.