Böiger Wind, Regenschauer und Temperaturen um die 10° C waren die Begleiter des Zevener Sportfestes am Pfingstsamstag. Knapp 1000 Sportlerinnen und Sportler aus 175 Vereinen aus vorwiegend Nord- und Mitteldeutschland hatten für diese traditionsreiche Meeting gemeldet, vor allem auch, um nach der Winterpause neue Bestzeiten zu laufen oder sogar Normen zu erkämpfen. Das wurde an diesem Tage zum Lottospiel. Mal wehte der Wind mit über 3 Stärken von vorn oder er schob so kräftig, dass die Zeiten nicht verwertet werden konnten. Sehr zufrieden kehrten Fiona und Wiebke zurück. Beide liefen ein tolles 100m Finale und verbesserten ihre Bestleistungen. Fiona kam nach 12,61 sec. ins Ziel (12,40 sec. Norm DM) und Wiebke erwischte einen ganz starken Lauf, wurde in 12,05 sec. Zweite hinter der Neubrandenburgerin Sophie Weißenberg die in überragenden 11,75 sec. gewann und das Ticket für die U20 WM löste. Wiebke zeigte sich auch über die 110m Hürden technisch verbessert, lief  14,45 sec. und ist nun über beide Strecken für die DM in Mönchengladbach qualifiziert.

Da will Matthias auch hin, allerdings sucht er noch ein wenig nach seiner Form. Er gewann zwar das B Finale über 100m in 11,44 sec. und seinen ersten 400m Lauf seiner Karriere in beachtlichen 52,50 sec., aber Normen erreichen bedeutet noch ein hartes Stück Arbeit.

Die schwierigste Vorbereitung auf ihren Lauf hatte Charlotte. 07.00 Uhr Abfahrt, 10.00 Uhr Ankunft, 400m Start um 19.00 Uhr. Umso bemerkenswerter, dass sie in 63,13 sec. eine neue persönliche Bestzeit lief und Platz 7 errang.

Der Fünfte der kleinen Truppe Tim-Max traf auf starke Gegner und erwischte leider einen nicht so optimalen Tag. Optimistisch beginnend sprang Tim im ersten Weitsprungversuch auf 5,56m konnte sich dann aber trotz sicherer und präziserer Anläufe nicht mehr steigern. 12,50 sec. folgten über 100m allerdings mit starkem Gegenwind, was letztendlich leider nicht für ein Finale reichte. Gegen 23.30 Uhr schlug die Gruppe wieder in heimatlichen Gefilden auf. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“ Es geht also schon am Mittwoch beim Abendsportfest in HRO weiter.

Bilder hier:

Ergebnisse hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.