Louis gewinnt sowohl den Sprintcup seiner Altersklasse als auch die 200m, Wiebke steigt mit 7,60s in die Hallensaison ein

Das Neubrandenburger Jahnsportforum war auch in diesem Jahr Austragungsort des Sprintcups, bei dem um Punkte in drei verschiedenen Wettbewerben gekämpft wird. Begonnen wird über „30m fliegend“ (Lichtschrankenmessung). Es folgt der Sprint aus dem Startblock über 30m, der dritte Lauf muss über die volle Sprintdistanz unter dem Hallendach, über 60m absolviert werden. Die Punkte für die gelaufenen Zeiten werden zu einer Dreikampfwertung addiert. Parallel zu diesem Wettkampf wurden Läufe über die gesamte Hallenrunde angeboten, hier beträgt die Distanz 200m.

Wiebke Griephan und Louis Ziegert präsentierten sich am Anfang der Hallensaison schon in Frühform. Aus dem vollen Training heraus, wie alle anderen Starterinnen und Starter auch, waren vor allem ihre 60m Zeiten bemerkenswert. Die 19-jährige Wiebke lief mit 7,60s eine Zeit die sich aktuell auf den vorderen Rängen deutschlandweit einordnet. Ihr Trainingskamerad Louis (14) sprintete die Strecke in 7,77s und ließ der Konkurrenz keine Chance.

In der Endabrechnung durften Louis (Platz 1), Wiebke (Platz 2) und die ebenfalls 19-jährige Fiona Bochert (Platz 3) für den Verein auf das Siegerpodest steigen und die Urkunden entgegennehmen. Bemerkenswert ebenfalls die 3. Plätze über 200m von Lara Amy Gentzsch (16) und Dr. Ralf Bochert (Männer).

Der heimliche Star der Veranstaltung war die erst 12-jährige Lea Führer. Höherstartend in der zwei Jahre älteren Konkurrenz der 14-jährigen Mädchen beinduckte sie mit einem tollen 200m Rennen, in dem sie Platz 6 belegte und mit Platz 5 im Sprintcup.

Bilder hier

Ergebnisse hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.